Freiverkauf » Silber » Objekt-Nr.: 156340

Kategorie : Silber
Material : versilbert
Art: : Bestecke
Land: : Deutschland
Alter: : 20. Jahrhundert

Limit
:
300,00 €

Bitte geben Sie einen gültiges Höchstgebot ein.

139 tlg. Versilbertes Besteck, 90/100er Auflage, Württembergische Metallwarenfabrik AG, Geislingen, Muster: "Fächer", um 1920, Gesamtgewicht: 7.154 gr.

Bestehend aus 11 Menuemessern, 1 Vorspeisenmesser (L: ca. 25 bzw. 21,5cm, Klingen gut erhalten), 20 Menuegabeln (L: ca. 20,5cm), 19 Vorspeisengabeln (L: ca. 18cm), 29 Löffeln (L: ca. 20,5cm), 3 Löffeln (L: ca. 18cm), 2 Kaffeelöffeln (L: ca. 13,5cm), 2 Teelöffeln (L: ca. 12,5cm), 3 Moccalöffeln (L: ca. 11cm), 24 Kuchengabeln (L: ca. 14,5cm), 1 Tortenmesser (L: ca. 27cm), 4 unterschiedlichen Torten- bzw. Kuchenhebern (L: ca. 16 - 26,5cm), 1 Gebäckheber (L: ca. 15,5cm), 1 Zuckerzange (L: ca. 10cm), 2 Sahnelöffeln (L: 16,5cm), 2 unterschiedlichen Kellen (L: ca. 35,5 bzw. 34,5cm), 1 Saucenkelle (L: ca. 18cm), 2 Gemüse/Kartoffellöffeln (L: ca. 21cm), 3 Vorlegelöffeln (L: ca. 19,5cm), 4 Fleischgabeln (L: ca. 19cm), 2 tlg. Pastetenbesteck (L: ca. 14,5 bzw. 15,5cm), 1 Vorlegegabel, (L: ca. 13,5cm), 1 Buttermesser (L: ca. 17,5cm), gemarkt "WMF", "90" bzw. "100".

Württembergische Metallwarenfabrik AG, Geislingen

gegründet 1853 in Geislingen - tätig bis heute

Die WMF Group GmbH (vormals WMF AG, für Württembergische Metallwarenfabrik) ist ein ehemals börsennotierter Hersteller von Haushalts-, Gastronomie- und Hotelleriewaren, der 1853 von Daniel Straub und den Gebrüdern Schweizer gegründet wurde. 1880 entstand durch die Fusion mit Ritter & Co. die Württembergische Metallwarenfabrik AG. Der Sitz des Unternehmens ist Geislingen an der Steige. Seit 2016 gehört WMF zum französischen Haushaltsgerätehersteller SEB.